1. Az egyesület tagja lehet bármely természetes vagy jogi személy, aki támogatja az egyesület célkitűzéseit. A tagságot írásbeli tagfelvételi kérelem benyújtásával lehet kérelmezni. A Végrehajtó Testület hozza meg a végső döntést a tagfelvételi kérelemről. A tagfelvétellel a tag elismeri az egyesület alapszabályát.
  2.  Mitglieder des Vereins sind
    a. aktive Mitglieder
    b. passive Mitglieder
    c. Fördermitglieder
    d. Ehrenmitglieder
  3. Aktive Mitglieder sind natürliche Personen, welche aktiv im Verein mitarbeiten. Passive Mitglieder sind natürliche Personen, die nicht im Verein aktiv mitarbeiten, jedoch den Verein unterstützen. Fördermitglieder sind juristische Personen, die den Verein ideell und finanziell unterstützen. Die Mitgliederversammlung kann Mitglieder, welche sich um das Wohl des Vereins besonders verdient gemacht haben, zu Ehrenmitgliedern ernennen. Diese sind von der Beitragspflicht befreit.
  4. Aktive und passive Mitglieder haben jeweils eine Stimme. Das Stimmrecht besteht nur, wenn die Mitgliedschaft mindestens drei Monate besteht. Fördermitglieder haben kein Stimmrecht.
  5. Die Mitglieder haben das Recht, die Einrichtungen und Veranstaltungen des Vereins im Rahmen der Verfügbarkeit zu nutzen.
  6. Die Mitgliedschaft endet durch Austritt, Tod des Mitglieds, Auflösung des Mitglieds, Ausschluss aus dem Verein oder Streichung von der Mitgliederliste.

Die Mitgliedschaft kann durch das Mitglied mit einer Frist von sechs Wochen zum Jahresende schriftlich gekündigt werden.

Die Mitgliedschaft von juristischen Personen endet, wenn das Mitglied aufgelöst wird oder wenn über sein Vermögen das Insolvenzverfahren eröffnet wird oder mangels Masse abgelehnt wird.

Ein Mitglied kann aus dem Verein ausgeschlossen werden, wenn es gegen die Interessen des Vereins oder gegen die Satzung in grober Weise verstoßen hat. Über den Antrag auf Ausschluss entscheidet der Vorstand mit einfacher Mehrheit der abgegebenen Stimmen. Vor dem Ausschlussbeschluss ist dem Mitglied Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben. Gegen den Ausschlussbeschluss kann das Mitglied mit einer Frist von vier Wochen bei der Mitgliederversammlung Berufung einlegen. Wird die Anordnung der Vereinsstrafe nicht innerhalb dieser Frist angefochten, kann der Beschluss auch nicht vor einem staatlichen Gericht angefochten werden. Während des Ausschlussverfahrens ruhen die mitgliedschaftlichen Rechte des Mitglieds.

Ein Mitglied kann von der Mitgliederliste gestrichen werden, wenn es sich mit der Bezahlung seines Beitrages trotz Mahnung länger als sechs Monate im Verzug befindet. In der Mahnung ist auf die Streichung hinzuweisen.

Ein Mitglied kann von der Mitgliederliste gestrichen werden, wenn sein Aufenthalt unbekannt ist.

Mitgliedsbeitrag und Umlagen

  1. Die Mitglieder des Vereins haben einen Beitrag zu entrichten. Die Höhe des Beitrages wird durch die Mitgliederversammlung festgelegt. Näheres regelt die Beitragsordnung, welche durch die Mitgliederversammlung beschlossen wird.
  2. Die Mitglieder verpflichten sich, ihre finanziellen Verpflichtungen im Rahmen des SEPA Verfahrens zu erfüllen und erteilen ein SEPA Lastschrift-Mandat. Die Mitgliedsbeiträge werden zum 15.03. des Geschäftsjahres eingezogen. Mitglieder, die nicht an dem Verfahren teilnehmen, haben einen Aufschlag zu ihren Mitgliedsbeiträgen zu leisten, welcher durch die Mitgliederversammlung zu bestimmen ist.
  3. Der Vorstand kann in Ausnahmefällen Gebühren, Beiträge und Umlagen ganz oder teilweise erlassen oder stunden.

4.Es werden folgende Jahresbeiträge erhoben::
- Erwachsene: 50,- EUR
Fördermitglieder/juristische Personen: 500,- EUR
A tagság csak az év végén, írásban mondható fel. Ezt az egyesület címre kell benyújtani legkésőbb az év 10. hó 01 napjáig.

Az időarányos éves díj a belépés évében kerül felszámításra.